Burgenland Burgenland Burgenland Burgenland

Quellenverzeichnis

Schrifttum

AMERINE, M.A., WINKLER, A.J. 1944: Composition and quality of must and wines of California grapes. Hilgardia 15, 493-673
ASSELIN, C., BARBEAU, G., MORLAT, R. 2001: Approche de la composante climatique à diverses échelles dans le zonage viticole. Bull. OIV 74 (843-844), 301-318
AUER, I. 2004: Die klimatischen Verhältnisse im Burgenland. In: Kultur Burgenland, Vereinigung Burgenländischer Geographen (Hrsg.), Neutal
AUER, I., BÖHM, R., LIPA, W., MOHNL, H. POTZMANN, R., RUDEL, E., SLAVBIK, O. 1996: Klimatographie und Klimaatlas. Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Wien
Amt d. Burgenländischen Landesregierung, Abt. V/1 (Hrsg.) 1994: Burgenländische Bodenzustandsinventur, Eisenstadt
BAIZE, D., GIRARD, M.-C. (Eds.) 2009: Référentiel pédologique 2008. - Association française pour l’étude du sol (AFES), Éditions Quae, Paris
BARBEAU, G., MORLAT, R., ASSELIN, C., JACQUET, A., PINARD, C. 1998: Comportement du cépage Cabernet franc dans différents terrois du Val de Loire: incidence de la précocité sur la compositipon vendange en année climatique normale (exemple de 1988). J. Int. Sci. Vigne Vin 32 (2), 69-81
BAUER, M. 1954: Der Weinbau des Nordburgenlandes in volkskundlicher Betrachtung. Wiss. Arbeiten aus dem Burgenland, Heft 1, Burgenländ. Landesmuseum, Eisenstadt
BECKER, N. 1977: Ökologische Kriterien für die Abgrenzung des Rebgeländes in den nördlichen Weinbaugebieten. Die Wein-Wiss. 32, 77-102
BECKER, N. 1984: Vorschläge zur internationalen Vereinheitlichung der Kriterien der topografischen und klimatologischen Beschreibung von Rebstandorten. Die Wein-Wiss. 39, 83-95
BERNHAUSER, A. 1962: Zur Verlandungsgeschichte des Bgld. Seewinkels, Wiss. Arbeiten aus dem Burgenland, Eisenstadt, Heft 29
BFW: Einführung in die bodenkundlichen Grundlagen (pdf-Dokument zur digitalen Bodenkarte eBOD), http://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dik=7131 (Abruf 15.07.2014)
BLUM, W.E.H. 2012: Bodenkunde in Stichworten, 7., neu bearbeitete Auflage. Gebr. Borntraeger, Stuttgart.
BLUME, H.-P., BRÜMMER, G.W., HORN, R., KANDELER, E., KÖGEL-KNABNER, I., KRETZSCHMAR, R., STAHR, K., WILKE, B.-M. 2010: Scheffer/Schachtschabel: Lehrbuch der Bodenkunde, 16. Auflage, neu bearbeitet. Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg.
BRANAS, J., BERNON, G., LEVADOUX, L. 1946: Eléments de viticulture génerale. Ecole Nat. d`Àgric., Montpellier
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe und Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung (Hrsg.) 2005: Bodenkundliche Kartieranleitung, 5. Aufl., Hannover, in Kommission: Schweizerbart`sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart
Fachbeirat für Bodenfruchtbarkeit und Bodenschutz beim Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Hrsg.), Richtlinien zur sachgerechten Düngung im Weinbau 1. Auflage 2003
CAREY, V.A., BONNARDOT, V.M.F., SCHMIDT, A., THERON, J.C.D. 2003: Interaction entre le millésime, le site viticole (mésoclimat) et l`arôme du vin de Vitis vinifera L. cvs. Sauvignon blanc. Chardonnay et Cabernet Sauvignon dans la region viticole de Stellenbosch-Klein Drakenstein en Afrique du Sud (1996-2000). Bull.OIV 76 (863-864), 4-29
CLADSTONES, J. 1992: Viticulture and Environment. Winetitels, Adelaide
DEBUS, F. (Hrsg.) 1994: Beiträge zur Namensforschung. Zu Ergebnissen und Perspektiven der Namensforschung in Österreich. Beiheft 41, Universitätsverlag Winter, Heidelberg
DELLMOUR, K., WIDDER, R.W. 1989: Bericht 1988 über geologische Aufnahmen im Kristallin, Tertiär und in der Perotrias des Leithagebirges auf Blatt 77 Eisenstadt. Jb. Geol. BA 132, 533-555
DELOIR, A., VAUDOUR, E., CAREY, V., BONNARDOT, V., VÁN LEEUWEN, C. 2005: Grapevine responses to terroir: A global approach. Les réponses de la vigne au terroir: Une approche globale. J. intern. Scienc. Vigne Vin, 39 (4), 149-162.
DRAGANITS, E. 1998: Seriengliederung im Kristallin des südlichen Ödenburger Gebirges (Burgenland) und deren Stellung zum Unterostalpin am Alpenostrand., Jb. Geol. BA Wien 141 (2), 113-146
FALCETTI, M. 1994: Le Terroir. Qu´est-ce qu`un Terroir? Pourquoi l`étudier? Pourquoi l`enseigner? Bull. OIV 67 (757-758), 246-275
Falstaff-Rotweinguide 1999/2000, 2000/2001, 2001/2002, 2002/2003, 2003/2004, 2004/2005, 2005/2006 (DIBOLD, H., ROME, H., Hrsg.), 2006/2007, 2007/2008, 2008/2009 (DIBOLD, H., ROME, H., ROSAM, W., Hrsg.), Falstaff-Verlag, Klosterneuburg
FINK, J. 1958: Die Böden Österreichs. Mitt. d. Geogr. Ges. Wien, Band 100, Heft 3, 92-134
FINK, J. 1960: Leitlinien einer österreichischen Quartärstratigraphie. Mitt. d. Geol. Ges. Wien 53, 249-266
FINK, J. 1969: Nomenklatur und Systematik der Bodentypen Österreichs. Mitt. d. Österr. Bodenkundl. Ges. Wien, Heft 13
FINK, J., KÜPPER, H., LECHNER, K, RUTTNER, A. 1957: Erläuterungen zur geologischen Karte Mattersburg-Deutschkreutz, Wien, Erster Teil, 1-58
FINSTER, J. 2000–2009: Burgenländische Landesprämierung: Broschüren der Burgenländ. Landwirtschaftskammer, Topweine Burgenland. Verlag Nentwich-Lattner, Eisenstadt.
FISCHER, U., ROTH, D., CHRISTMANN, M. 1999: The impact of geographic origin, vintage and wine estate on sensory properties of Vitis viniferea cv. Riesling wines. Food Qual. Preference 10, 281-288
FRANZ, H. 1960: Feldbodenkunde. Verlag Fromme, Wien-München
FREGONI, C., PEZZUTTO, S. 2000: L`ìndice bioclimatico di quality “Fregoni”. Vignevini (9), 65-70
FUCHS, I. 2008: Genese, Struktur und Vegetation einer nordburgenländischen Weinlandschaft am Beispiel Jois/Winden. Dipl. Arbeit Ökologie, Univ. Wien
FUCHS, W. 1965: Geologie des Ruster Berglandes (Burgenland). JB. Geolog. BA 108:155-194
GATTINGER, T.E. 1975: Das hydrogeologische Einzugsgebiet des Neusiedlersees. Verh. Geol. BA Wien, 1975, Heft 4, 331-346
GHOBADIAN, A. 1966: Salz- und Steppenböden des Seewinkels (Burgenland, Österreich). Charakteristik, Meliorationsergebnisse und bodenwirtschaftliche Aspekte. Mitt. der Österr. Bodenkundl. Ges., Heft 10, Wien
GÖTZINGER, M.A., HUBER, P. 2009: Die Mineralien des Burgenlandes. Wiss. Arbeiten aus dem Burgenland (WAB) Bd. 126, Hrsg.: Amt der Burgenländ. Landesregierung, Abt. 7, Landesmuseum, Eisenstadt
GRILL, R. 1985: Bericht 1980-1984 über die Aufnahme von Großaufschlüssen in den tertiären Ablagerungen auf Blatt77 Eisenstadt. Jb. Geol. BA 128 (Heft 3 und 4), 355-356
HANISCH, 1975: Landwirtschaft im Burgenland 1921 – 1971, Amt d. Burgenländischen Landesreg., Abt. IV, Eisenstadt
HARLFINGER, O. und KNEES. E. 1999: Klimahandbuch der Österreichischen Bodenschätzung. Klimatographie Teil 1. Universitätsverlag Wagner, Innsbruck
HARLFINGER, O. unter Mitarbeit von KOCH, E. und SCHEIFINGER, E. 2002: Klimahandbuch der Österreichischen Bodenschätzung. Klimatographie Teil 2, Universitätsverlag Wagner, Innsbruck.
HÄUSLER, H., FRANK, C., FIGOR, H., LENHARDT, W. 2007: Erläuterungen zu den Blättern 79 Neusiedl am See, 80 Ungarisch-Altenburg, 109 Pamhagen (1:50.000). Geol. BA Wien
HÄUSLER, H., FIGOR, H., HAMMERL, L., KOHLBECK, F., LENHARDT, W., SCHUSTER, R. 2010: Erläuterungen zur Geologischen Karte 78 Rust (1:50.000). Geol. BA Wien
HEINRICH, M., UNTERWEG, T., LIPIARSKA, I., LIPIARSKA, P., ATZENHOFER, B., HASLINGER, E., KLEIN, P., PFLEIDERER, S., RABEDER, J., REITNER, H., SCHEDL, A., WEILBOLD, J., WIMMER-FREY, I. 2008: Die Gesteine der burgenländischen Weinbaugebiete. Erdgeschichte und Eigenschaften des Untergrundes der Weinbaulagen. Forschungsendbericht im Auftrag d. bgld. Landesregierung Abt. 4a und 7, Geologische Bundesanstalt Wien
HEINZ-ARVAND, M. 1983: Hydrogeologische Untersuchungen im südlichen Burgenland (Pinka-, Raab-, Lafnitztal). Verh. Geol. BA 1982, Heft 3, 179-195
HERRMANN, P., PAHR, A., KOLLMANN, W., HEINZ, H. 1988: Erläuterungen zu Blatt 138 Rechnitz (1:50.000). Geol. BA Wien
HOFER, I. 2010: Sedimentologische und elementaranalytische Untersuchungen an Löss-/Paläoboden- sequenzen in der Umgebung von Krems/Niederösterreich. Dipl. Arbeit Univ. Wien
HOMOLOVÁ, D. 2008: Landschafts- und Bodenanalysen am nordwestlichen Neusiedlersee. Dipl. Arbeit Angew. Geographie, Univ. Wien
HOPPMANN, D. 2010: Terroir. Wetter, Klima, Boden. Ulmer Verlag, Stuttgart
HUGLIN, P. 1986: Biologie et écologie de la vigne. Payot Lausanne, Paris
JONES, G.V., DAVIS, R.E. 2000: Climate influences on grapevine phenology, grape composition, and wine production and quality for Bordeaux, France. Am. J. Enol. Vitic. 51, 249-261
KAPOUNEK, J. 1938: Geologische Verhältnisse der Umgebung von Eisenstadt (Burgenland). JB Geolog. BA 88: 49-103
KILIAN, W., MÜLLER, F., STARLINGER, F. 1994: Die Forstlichen Wuchsgebiete Österreichs. Forstl. Bundesversuchsanstalt (Hrsg.), Wien
KILIAN, W. unter Mitarbeit von ENGLISCH, M., HERZBERGER, E., NESTROY, O., PEHAMBERGER, A., WAGNER; J., NELHIEBEL, P., PECINA, E. und SCHNEIDER, W. 2002: Schlüssel zur Bestimmung der Böden Österreichs. Mitt. der Österr. Bodenkundl. Ges. Heft 67, Wien
KONRAD, A. 2005: Wetter und Klima im Burgenland. Eigenverlag, Salmannsdorf.
KONTKANEN, D. REYNOLDS, A.G., CLIFF, M.A., KING, M. 2005: Canadian terroir: sensory characterization of Bordeaux-style red wine varieties in the Niagara Peninsula. Food Res. Intern. 38, 417-425
KUBIENA, W.L. 1949: Entwicklungslehre des Bodens, F. Enke Verlag, Stuttgart
KUBIENA, W.L. 1953: Bestimmungsbuch und Systematik der Böden Europas, F. Enke Verlag, Stuttgart
KÜMEL, F., bearb. von FINK, J., KÜPPER, H. (Red.), LECHNER, K., RUTTNER, A. 1957: Erläuterungen zur geologischen Karte Mattersburg-Deutschkreutz (1:50.000). Geol. BA Wien
LAVILLE, P., 1993:Unités de terroir naturel et terroir. Une distinction nécessaire pour redonner plus de cohérence au système d’appellation d’origine. Bull. OIV 66 (745-746), 227-251.
MORLAT, R., 1989: Le terroir viticole: contribution à l’étude de sa caractérisation et de son influence sur les vins. Application aux vignobles rouge de Moyenne Vallée de la Loire. Thèse, Univ. Bordeaux II.
NELHIEBEL, P. 1979: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Neusiedl am See Nord KB 57
NELHIEBEL, P. 1980: Die Bodenverhältnisse des Seewinkels, Bundesanstalt für Bodenwirtschaft Wien, Bericht 37, 41-48
NELHIEBEL, P. 1982: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Neusiedl am See Mitte KB 90
NELHIEBEL, P. 1986: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Neusiedl am See Süd KB 139
NESTROY, O., DANNEBERG, O.H., ENGLISCH, M., GESSL, A., HAGER, H., HERZBERGER, E., KILIAN, W., NELHIEBEL, P., PECINA, E., PEHAMBERGER, A., SCHNEIDER, W., WAGNER, J. 2000: Systematische Gliederung der Böden Österreichs (Österreichische Bodensystematik 2000). Mitt. der Österr. Bodenkundl. Ges., Heft 60, Wien.
NESTROY, O., AUST, G., BLUM, W.E.H., ENGLISCH, M., HAGER, H., HERZBERGER, E., KILIAN, W., NELHIEBL; P., ORTNER, G., PECINA, E., PEHAMBERGER, A., SCHNEIDER, W., WAGNER, J. 2011: Systematische Gliederung der Böden Österreichs. Österreichische Bodensystematik 2000 in der revidierten Fassung von 2011. Mitt. der Österr. Bodenkundl. Ges., Heft 79, Wien
OIV 2010: Definition von “Weinbauterroir”. CASTELLUCCI, F. (Begl. Ausf.) Resolution OIV/VITI 333/2010´
OIV 2012: Leitlinien der OIV für Methoden der Boden- und Klimazonierung im Weinbau. CASTELLUCCI, F. (Begl. Ausf.), Resolution OIV/VITI 423-2012 REV1, 1-17
ORLANDINI, S., MANCINI, M., MORIONDO, M. 2000: La caratterizzazione microclimatica dell`azienda “Fattoria di Poggio Casciano”. Vignevini (11), 104-110
PALATA, E. 1971: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Mattersburg KB 2
PALATA, E. 1975: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Oberwart KB 29
PECINA, E. 1985: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Oberpullendorf KB 106
PECINA, E. 1999: Erläuterungen zur Bodenkarte 1:25.000 (Hrsg. BMLFUW Wien). Kartierungsbereich Eisenstadt KB 183
PISTOTNIK, J. 1989: Bericht 1988 über geologische Aufnahmen im prätertiären Grundgebirge auf den Blättern 77 Eisenstadt und 78 Rust. Jb. Geol. BA 132, 555-.556
QUEIJEIRO, J., BLANCO, D., ÁLVAREZ, C. 2006: Climatic zoning and viticulture in Galicia (North West Spain). Zonage viticole et viticulture en Galice (Nord-ouest de l’Espagne). Congrès Internat. terroirs viticoles 2006 – VI-th International Terroir Congress 2006
REDL, H. 2008: Studienbehelfe zur Vorlesung (LV 958313) „Qualitätsoptimierung im integrierten und ökologischen Weinbau“, Univ. BOKU, Wien
REDL, H., RUCKENBAUER W., TRAXLER, H. 1996: Weinbau heute, 3. Aufl., Leopold Stocker Verlag, Graz
REDL, H., PECK, W., FLAK, W., THOMETITSCH, F. 2011: Qualitätspotenzial und Weinqualität gebietstypisch abgrenzbar? Der Winzer 67 (02), 18-22
REDL, H., PIROUTZ, H., HUEBER, H. 2013: Elitäre Weinherkunft in enger Abgrenzung einst und heute. Der Winzer 69 (03): 16-21
RIOU, C. 1994: Le déterminisme climatique de la maturation du rasin: application au zonage de la teneur en sucre dans la Communauté Européenne. Off. Comm. Européennes, Luxembourg
RUDOLF, W., DELLMOUR, K., RATAJ, W. 1989: Bericht 1989 über geologische Aufnahmen im Kristallin, Tertiär und in der Perotrias des Leithagebirges auf Blatt 77 Eisenstadt. Jb. Geol. BA 132, 433-478
SAUERZOPF, F. (Red.) 1959: Landschaft Neusiedlersee. Wissenschaftl. Arbeiten aus dem Burgenland, Heft 23, Burgenländisches Landesmuseum (Hrsg.), Amt. d. Bgld. Landesregierung, Eisenstadt
SAUERZOPF, F. 1991: Notizen zum burgenländischen Anteil der Geologischen Karte von Wien und Umgebung (1:200.000). BFB Bericht 76, 85-88, Biolog. Forschungsinstitut Burgenland, Illmitz
SCHAFFER, F.X. (Hrsg.) et al. 1951: Geologie von Österreich. 2. Aufl., Deuticke Verlag, Wien
SCHÖNLAUB, H.P. (Hrsg.) et al. 2000: Geologie der österreichischem Bundesländer: Burgenland – als Erläuterungen zur Geologischen Karte des Burgenlandes 1:200.000. Geolog. Bundesanstalt, Wien
SEGUIN, G. 1983: Influence des terroirs viticoles sur la constitution et la qualité des vendanges. Bull. OIV 56, 3-18
SEGUIN, G., 1986: 'Terroirs' and pedology of wine growing. Experientia 42, 861-873
SMART, R. 2004: Terroir unmasked. Wine business online. http://winebusiness.com (Abruf 10.04.2006)
TIEFENBACH, J. (Hrsg.) et al. 2011: Historischer Atlas Burgenland. Wissenschaftl. Arbeiten aus dem Burgenland (WAB), Bd. 141, Amt. d. Burgenländ. Landesregierung, Abt. 7, Landesmuseum, Eisenstadt
TOLLMANN, A. 1985: Geologie von Österreich, Band II, Außerzentralalpiner Anteil, Franz Deuticke Verlag, Wien
TOLLMANN, A. 1986: Geologie von Österreich, Band III, Gesamtübersicht, Franz Deuticke Verlag, Wien
TONNIETTO, J. 1999: Les microclimats viticoles mondiaux et l´influence du mésoclimat sur la typicite de la Syrah et du Muscat de Hambourg dans le sud de la France. Méthodologie de caracterisation. Thèse de doctorat, Ecole Nat. Sup. Agron. Montpellier
TONIETTO, J., CARBONNEAU, A. 2004: A multicriteria climate classification system for grape-growing regions worldwide. Agric. and Forest Meteorol. 124, 81-97
VAN LEEUWEN, C., SEGUIN, G. 1994: Incidences de l`alimentation en eau de la vigne, appréciée par l`etat hydrique du feuillage, sur le développement de l`appareil végétatif et la maturation du rasin (Vitis vinifera variété Cabernet franc, Saint-Emilion, 1990). J. Intern. Scienc. Vigne Vin 287, 871-110
VAN LEEUWEN, C., FRIANT, P., CHONÈ, X., TREGOAT, O., KOUNDOURAS, S., DUBOURDIEU, D.2004: Influence of climate, soil, and cultivar on Terroir. Am. J. Enol. Vitic. 55, 207-217
VAN LEEUWEN, C., SEGUIN, G. 2006: The concept of terroir in viticulture. J. Wine Research 17 (1), 1-10
WESSELY, G. (Hrsg.) et al. 2006: Geologie der österreichischen Bundesländer: Niederösterreich. Geologische Bundesanstalt Wien
WINKLER, A. 1924: Die Zisterzienser am Neusiedlersee und Geschichte dieses Sees. Missionsdruckerei St. Gabriel, Mödling bei Wien
ZUFFEREY, V., PYTHOUD, K., LETESSIER, I., REYNARD, J.-S., MONICO, C., MURISIER, F. 2008: Etudes des terroirs viticoles suisses. Rev. suisse Vitic. Arboric., Hortic. 40, 367-373
Kartenwerk

BMLFUW Wien: Österreichische Bodenkarte 1:25.000, Kartierungsbereiche KB 2, KB 29, KB 57, KB 90, KB 106, KB 139, KB 183
BFW Wien: Digitale Bodenkarte (eBOD), www.bodenkarte.at
BRIX, F., PASCHER, G. 1994: Geologische Karte der Republik Österreich 1:50.000, Blatt 77 Eisenstadt. Geol. BA., Wien
FERENC, K., HERRMANN, P., PAHR, A. 1987: Geologische Karte der Republik Österreich 1:50.000, Blatt 138 Rechnitz. Geol. BA., Wien
FUCHS, W. 1985: Geologische Karte der Republik Österreich 1:50.000, Blatt 79 Neusiedl am See, 80 Ungarisch Altenberg, 109 Pamhagen. Geol. BA, Wien
FUCHS, W., GRILL, R. 1984: Geologische Karte von Wien und Umgebung 1:200.000. Geol. BA., Wien
HERRMANN, P., PASCHER, G., PISTOTNIK, J. 1993: Geologische Karte der Republik Österreich 1:50.000, Blatt 78 Rust. Geol. BA., Wien
KÜMEL, F. 1957: Geologische Karte der Republik Österreich 1:50.000, Blatt 107 Mattersburg-Deutschkreutz. Geol. BA., Wien
PASCHER, G., HERRMANN, P., MANDL, G.W., MATURA, A., PAHR, A., SCHNABEL, W. 1999: Geologische Karte des Burgenlandes 1:200.000. Geol. BA., Wien
SCHNABEL, W. (Koord.) 2002: Geologische Karte von Niederösterreich (Südteil) 1:200.000. Geol. BA., Wien
Internetquellen

Amt der Burgenländischen Landesregierung - www.burgenland.at
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald (BFW) - www.bfw.ac.at
Geologische Bundesanstalt - www.geologie.ac.at
GIS Burgenland – www.geodaten.bgld.gv.at
Ministerium für ein lebenswertes Österreich. Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW), Wien – www.bmlfuw.gv.at
Monasterium-Archiv und –Urkundensammlung – www.monasterium.net
Rechtsinformationssystem der Republik Österreich (RIS) - www.ris.bka.gv.at
Statistik Austria - www.statistik.at
United States Department of Agriculture (USDA). Soil taxonomy – www.nrcs.usda.gov
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Wien – www.zamg.ac.at
Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz - www.stift-heiligenkreuz.org
› Nach Oben › Zurück
Impressum Kontakt Sitemap Benutzerhinweise